Freitag, 15. Juni 2012

Doch noch!


Nach drei Abenden ist er gestern dann tatsächlich doch noch fertig geworden - der Sommerhut! Genau genommen waren es drei halbe Abende, aber trotzdem wieder mal eine gefühlte Ewigkeit.

Der Schnitt ist von Schnabelina und wirklich klasse. Er lässt sich gut nähen, das Ergebnis überzeugt und kostenlos ist er auch noch! Ich habe ihn als Wendehut genäht. Nachteil ist, dass die BIndebänder bei der einen Variante dann natürlich über dem Nackenschutz verlaufen. Ich habe überlegt, ob ich in den Nackenschutz daher auch noch Knopflöcher einarbeite, habe mich bisher aber noch dagegen entschieden (kann ich ja jeder Zeit noch nachholen). Ich finde, sie würden die Optik der anderen Seite dann einfach stören. Vielleicht ist es so auch gar nicht so schlecht als Ohrenschutz, wenn zur Sonne auch noch Wind kommt, zum Beispiel am Meer.


Nur eines überzeugt heute allerdings nicht: Das Wetter! Der Wetterbericht hatte perfektes Sonnenhut-Test-Wetter angekündigt - nur was haben wir draußen? Nieselregen! Gut, dann halten wir uns eben an die Wise Guys: Sommer ist, was in Deinem Kopf passiert! Also machen wir uns heute mental Indoor-Sommer!


Obwohl ich bei der Stoffwahl ganz andere Dinge im Kopf hatte, passt der Hut farblich perfekt zu diesem T-Shirt. Jetzt muss nur noch der Regen aufhören und wir sind draußen!



Schnitte:

Kommentare:

  1. Ein toller Sonnenhut... hast natürlich auch superschönen Stoff genommen; gefällt mir sehr gut!!
    Liebe Grüße,
    Sabine, M4B

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön genäht!

    lg

    Schnabelina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Kommentare sind natürlich immer herzlich Willkommen und ich freue mich über jeden einzelnen! Und damit ihr euch auch freuen könnte, gibt es keine nervigen Rate-Bilder vorher zu bestehen ;-)